TSV Auerbach K I C K E R I N N E N
TSV Auerbach    K I C K E R I N N E N

viele fussballmädchen sind die zukunft des frauenfussball

Kontakt

Telefon: +49 179 6920434

E-Mails:

info@rweidmann.de

oder

fsfilippone@aol.com

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

I m p r e s s u m

tsv-auerbach-kickerinnen.de
verantwortlich für den Inhalt der website:

Richard Weidmann

Neunkircher Weg 25

64397 Modautal-Brandau

Tel. 06254 /37154

Datenschutz siehe unter Kontakte/Datenschutz

Historie

Vizemeister   Bezirkspokal

Hallenkreismeister

Kreismeister  C-Juniorinnen

 

Kreismeister 2010. Die C-Juniorinnen der TSV Auerbach konnten ihr
letztes Spiel gelassen angehen. Bereits vorzeitig waren sie Kreismeister der U
14 Mädchen geworden.

 

Die erfolgreiche Mannschaft:

 

Kader: Adriana Fillipone (Tor und Feld), Franziska
Hiesinger (Tor)

 

Sofia Blechschmitt (Sturm), Paula Perschke (Sturm)

 

Johanna Feine (Sturm, Mittelfeld, Abwehr), Hannah Coenen (Mittelfeld,
Abwehr)

 

Esther Wartha (Abwehr), Kati Kurz (Mittelfeld, Sturm)

 

Sarah Wehmeyer (Abwehr), Anja Bauer (Abwehr)

 

erweiterter Kader: Sonja Schreiber (Abwehr),
Jacqueline Puepke (Sturm) , Philine Meyjohann (Mittelfeld), Louisa Heinecker
(Abwehr),

 

Wiebke Dammann (Abwehr), Mara Wolf (Sturm).

 

Elf der Spielerinnen bleiben weiterhin C-Juniorinnen und werden auch im
kommenden Jahr erneut um Punkte und Erfolg in der TSV Auerbach-Mannschaft
kämpfen. Trainer Richard Weidmann setzt darauf, dass auch in der kommenden
Runde sich wiederum zwei, drei neue Spielerinnen der erfolgreichen Mädchenmannschaft
anschließen.



B-Juniorinnen Meister der Kreisliga Da 12/13

Im ersten Spiel waren es gerade mal vier aus der C-Jugend, die überhaupt einen Start ermöglichten ...

Dann kamen auch Kickerinnen der B-Jugend hinzu. Selten aber dass wir eine komplette Mannschaft zusammen hatten, aber gepunktet wurde trotzdem.

Es war vor allem personell eine anstrengende Saison nach der Quali in der Kreisliga, spielerisch war die Mannschaft ganz schnell dem Gegner überlegen und vor allem torgefährlich. Glück im Unglück war sicherlich, dass just als die Torjägerin Alessia verletzungsbedingt ausfiel, Paula wieder in die Mannschaft rückte und Tor um Tor schoss.

In der Stammelf waren: Johanna Feine, Ronja Biessmann, Alessia Haeckl, Sarah Wehmeyer, Paula Perschke, Defne Fasser, Laura Pesciaroli, Nazli Ekinci, Adriana Minther,  Lea Trautmann. Mit dabei waren auch: Sonja Schreiber, Anja Bauer, Fatimeh Schaiday und Hannah Coenen

So fehlen im letzten Punktspiel auch Alessia, Johanna, Laura auf dem Bild

Erneut Turniersieg in Hetzbach 2013

unser Lieblings-Turniier in Hetzbach

 

Das Frauenturnier in Hetzbach ist nicht nur bei uns wegen der Freundschaft zu Hetzbach besonders beliebt, sondern auch, weil es als Leistungs- und Stimmungsbarometer für die Mannschaft gilt. Schon zum 5. Mal haben wir jetzt teilgenommen und dreimal in Folge das Turnier gewonnen. Im vergangenen Jahr war wohl das Debakeljahr der SG mit Sportfreunde und wir mussten uns mit dem zweiten Platz abfinden.

In diesem Jahr starten wir souverän. Mit nur einem Gegentor konnten alle Spiele gewonnen werden und eine neue Siegesserie ist in Hetzbach gestartet. Kompliment auch an die beiden Neuzugänge Imke Borger (Tor) und Jessi Naas, die einen hervorregnden Eindruck hinterließen. Ansonsten zeigten unsere Spielerinnen Spielstärke und Überlegenheit im entscheidenen "Endspiel" mit einem 6:0.

Unsere Geschichte

Angefangen hatte alles in der Fußball-AG der Kappesgärtenschule. Eine Handvoll Mädchen war unermüdlich dabei, aber wünschten sich immer wieder ein eigenes Training (ohne die Jungs), die
meist sowieso schon in einer Mannschaft spielten. Und schließlich hatten sie ihren Trainer Richard soweit, daß er in einer freien Stunde auch eine Stunde Mädchentraining anbot.

Seine Annahme, daß die Euphorie schnell verfliegen würde, bestätigte sich nicht - es wurden immer mehr. Schon bald waren es regelmäßig 10, 12 eifrig kickende Mädels in der Fußballstunde.

So wurde denn auch ein erstes Spiel vereinbart und siehe da es waren über ein Dutzend begeisterte
Fußballerinnen im Alter um zehn, die mit nach Lorsch fuhren und dort in drei Halbzeiten den „Profis“ hervorragend Paroli boten. (Siehe Bild )

Aber es blieb nun nicht aus, daß plötzlich auch ältere Mädchen Interesse bekundeten und gleichermaßen versicherten: „Wir kriegen genügend fürs Training zusammen“. Und sie bemühten
sich redlich, hielten Wort. Plötzlich standen acht „Ältere“ da - fast alle damals 11/12 Jahre alt - „wir wollen auch!“. An eine Mannschaft war natürlich nicht zu denken, aber sie waren den ganzen Winter in der Halle aktiv und wurden immer mehr.

 

Die Idee des Jugendleiters Michael Brunner wurde noch mit etwas Bammel angenommen: Die Mädchen sollen sich erstmals auf der Stadtmeisterschaft in der Halle präsentieren dürfen.Und mit
noch viel mehr Bammel traten zwei Mannschaften gegen die „routinierten“ FSG’lerinnen an.

Die aus den Jungsmannschaften erfahrenen Spielerinnen vor allem demonstrierten souverän eine ungeahnte Stärke, so daß die Ergebnisse so deutlich für uns ausfielen, daß sie schon bedeutungslos wurden.

In der Folgezeit aber zeigten auch die Neulinge, daß sie gegen erfahrene Mannschaften bereits mithalten konnten, daß sie auch gegen Auswahlmannschaften des Bezirks Paroli bieten können.

Im Frühjahr mußte der Trainer schließlich sich selber eingestehen, daß hier nicht nur immense Begeisterung bestand, sondern auch Talente waren. Er sah es als Verpflichtung an, den Mädchen die Chance der Spielpraxis zu eröffnen.

Die ersten Pässe wurden machen lassen, um sich auch auf Turnieren präsentieren zu können.

Das erste Turnier war die Teilnahme in Viernheim. Die noch unerfahrene Truppe präsentierte sich dermaßen stark, daß routinierte Mädchenhochburgen auf die Plätze verwiesen wurden und
die TSV Mädchen plötzlich unter den besten vier zu finden waren. Das machte Mut und Spaß auch das gemeinsame Erlebnisse für die Mädels einzubauen...

So fieberte man einer Turnierfreizeit in Crailsheim (Bundesligafrauenmannschaft) entgegen. Zweimal im Zelt übernachten und zwei Tage Fußballspielen, gegen hochrangige Mannschaften, internationale Mädchenmannschaften aus Kanada, Tsche-chien, Polen, Italien etc. umringt von tausend fußballbegeisterten Mädchen war ein überwältigendes Erlebnis. Plötzlich der Gegner von Dresden sein und im 7m Schießen aus dem Rennen zu werfen.

Aber auch die Zelterlebnisse werden dem Trainer unvergeßlich bleiben. Sein vergeblicher nächtlicher Kampf gegen di Ohrrixel in den Zelten... und schließlich das Nacht-Not-Quartier für sieben Mädchen im Dienstbotenzimmer des Stadion-Restaurants.

 

Trotz harter Konkurrenz zeichneten sich ausgesprochen gute Kontakte zu Zwingenberg ab. Auf dem Hausturnier des TSV kamen die Mädchen aus Zwingenberg zu einem Einlagespiel und wir besuchten sogar mit einer weiteren Mannschaft, die aus Ulm zu Gast war, das Turnier der Zwingenberger.

Der Zusammenhalt war toll, die Unterstützung der Eltern für die Fußballmädchen enorm. Und es wurden von Woche zu Woche mehr. Bald waren es regelmäßig 20 bis 25 Mädchen allein bei den C-Juniorinnen im Training. Die Mannschaft begann in der Saison 2006/07 mit den ersten Rundenspielen und sie spielte sich von Sieg zu Sieg. Vom Start weg wurde sie zur zweitstärksten Mannschaft der Kreisliga als Vizekreismeister und als Hallenvizekreismeister.

 

In den Sommerferien gab es den ersten Mädchenfußballtag. Trotz sengender Hitze - Es war der heißeste Tag in 2006 - war ein ganzes Dutzend junger Mädchen mit Eifer dabei einen ganzen Tag lang Fußball zu spielen und sich im Fußballkönnen an verschiedenen Stationen zu messen.

Kaum später waren auch schon die ersten D- und E-Juniorinnen aktiv.

Als besondere Freundschaftsspiele wertete der Trainer die beiden Spiele beim TV Lampertheim, die sich überraschend stark präsentierten. Die Älteren konnte man noch besiegen, die Jüngeren blieben beim verdienten Unentschieden.

Aber auch gute Kontakte wurden zu anderen Vereinen gepflegt.

 

Die damaligen Stammspielerinnen haben mit Nathalie Heil im Tor (SG Gronau) und Maike Haas (FC 07 Bensheim) auch zwei
Gastspielerinnen mit dabei. Weiterhin gehören Isabell und Jaquelin Püpke, Lara Freitag, Charlotte Benz, Kathrin Baumgartner, Sultan Ertas, Julia Friedrich, Janika Machleid, Adriana Filipone, und Caro Zidek zur ersten Stammmannschaft.
Verstärkung aber ist noch mehr da, da warteten schon Isa, Alia, Samija, Eylim, Chikiba, Ruta, Vanessa, Johanna, Sarah, Jasmin und mehr auf ihren Einsatz bei den zahlreichen Trainings- und Freundschaftsspielen auf ihren ersten Einsatz.

Immer wieder mal schauten Ältere bei den C-Juniorinnen und ihrem Trainer Richard Weidmann vorbei. „Kann ich
nicht mehr anbieten, aber ihr könnt gerne mittrainieren und mal Testspiele mitmachen...“ war stets die Antwort des Trainers.

Immerhin war dann eine ganze Mannschaft Jg 91/92 an zwei Nachmittagen auf dem Spaßturnier des TSV in der Halle mit Begeisterung vertreten. Uli Nenortas, damals stellvertretende Jugendleiterin fand eine Torhüterin für eine neue Mannschaft und bot Training für die Kickerinnen an. Ein erstes Turnier konnte sogar bereits mit viel Spaß in strömendem Regen und tiefem Matsch absolviert werden.... Aber der Versuch scheiterte kläglich. Keine einzige ist von diesen Mädchen mehr im Fußball aktiv.

HETZBACH 2012

Nach dreimaligem Turniersieg in Folge begnügten wir uns auch freudestrahlenden mit dem zweiten Platz...

B-Juniorinnen

Saison                  Platz                      Punkte                 Trainer

10/11                    2. Platz                 34                           Richard Weidmann/Sebastian Schulz

12/13                    1. Platz                   31                           Richard Weidmann

14/15                    3. Platz                 34                           Richard Weidmann

15/16                    3. Platz                 40                           Richard Weidmann

16/17                    6. Platz                 30                           Richard Weidmann

 

C-Juniorinnen

06/07 VR             2. Platz                 18                           Richard Weidmann

06/07 RR             2. Platz                 19                           Richard Weidmann

07/08 VR             1. Platz                 22                           Richard Weidmann

07/08 RR             2. Platz                 15                           Richard Weidmann

08/09                    5. Platz                 17                           Richard Weidmann

09/10                    1. Platz                 28                           Richard Weidmann

10/11                    6. Platz                 16                           Richard Weidmann

11/12                    5. Platz                 15                           Richard Weidmann

12/13                    6. Platz                 7                             Richard Weidmann

13/14                    3. Platz                 30                           Richard Weidmann

14/15                    6. Platz                 34                           Richard Weidmann

15/16                    3. Platz                 30                           Richard Weidmann

17/18                                                                                   Martin Hutmacher/ Richard Weidmann

 

D-Juniorinnen

07/08                    5. Platz                 4                             Richard Weidmann

09/10Q                 1. Platz                                                Richard Weidmann

09/10RLDa          6. Platz                                                Jens Pfeifer

10/11                    5. Platz                 10                           Richard Weidmann

11/12                    5. Platz                 13                           Richard Weidmann

11/12Q                 3. Platz                 7                             Richard Weidmann

15/16                    7. Platz                 7                             Islim Ulug

16/17                    4. Platz                 25                           Islim Ulug                           

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© tsv-auerbach-kickerinnen.com